Delegierte wählen neuen Vorstand online

Am 26. Mai wählte die Delegiertenversammlung der Deutschen Parkinson Vereinigung, Landesverband Hessen, Frank Deiss zum neuen Vorsitzenden. Durch die Corona-Beschränkungen war es nicht möglich, die Versammlung wie gewohnt in Dorfweil durchzuführen, stattdessen waren die Delegierten zum ersten Mal virtuell in einer Videokonferenz zusammengekommen.

Zunächst gab der bisherige, kommisarische Vorsitzende Dieter Weng einen Rückblick auf die Arbeit des Landesverbandes im vergangenen Jahr und verwies auf folgende Schwerpunkte, Mitgliederbefragung, Jahresversammlung, Digitalisierungsstrategie mit neuer Webseite, regionale Botschafter und Mobilitätskonzepte für den ländlichen Raum. Einiges davon befindet sich mitten in der Entwicklung und wird nun vom neuen Vorstand fortgeführt. Die Finanzlage des Landesverbandes ist solide und erlaubt es auch Projekte zu starten, die noch nicht komplett über Fördermittel finanziert sind.

Rückblickend gilt dem gesamten bisherigen Vorstand großer Dank für seine Arbeit, die den Landesverband gut durch eine schwierige Zeit gebracht hat. Wichtig war dabei auch die gegenseitige Wertschätzung der ehrenamtlichen Arbeit und das gute menschliche Miteinander.

Der neue Vorstand setzt sich für die nächsten 4 Jahre wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender: Frank Deiss
  • 2. Vorsitzende: Irene Thoma
  • Schatzmeisterin: Heidrun Jung
  • Schriftführer: Stefan Dargel
  • Beisitzerin: Ingrid Schäfer
  • Beisitzer: Detlef Kolrust
  • Beisitzerin: Elfi Kissinger

Der neue Vorsitzende Frank Deiss bringt bereits Erfahrung aus dem bisherigen Vorstand mit und kann so die Aufgaben nahtlos weiterführen. Direkt im Anschluss an die Delegiertenversammlung fand eine erste, kurze Sitzung des neuen Vorstands statt.